Sie sind hier:
GKS Hocheifel > Aktuelles

Aktuelles

Schießprobleme bei Bundeswehr

Mangelhafte Munition lässt Soldaten im Stich [weiterlesen ... ]

Seit Monaten forscht die Bundeswehr, warum ihre Standardwaffe nicht so präzise schießt, wie sie soll. Nun gibt es offenbar ein Ergebnis. Laut der Bundeswehr waren die Patronen eines deutschen Traditionsherstellers für das Sturmgewehr G36 mangelhaft. Die Munition sorgte für fehlende Treffgenauigkeit...

Terminänderung

Jahreshauptversammlung umterminiert[weiterlesen ... ]

Die diesjährige Jahreshauptversammlung wurde aus terminlichen Gründen vom 25.01. auf den 01.02.2014 verlegt. Der Vorstand bittet um Kenntnisnahme.

Eifelkreis vernichtet mehr als 2700 Pistolen und Gewehre

Positive Zwischenbilanz der Waffenkontrollen gezogen[weiterlesen ... ]

29.11.2013: Der Eifelkreis Bitburg-Prüm hat am heutigen Freitag bei einer Pressekonferenz eine Zwischenbilanz seiner Waffenkontrollen gezogen, die eine Reaktion auf den Amoklauf von Winnenden waren. Insgesamt wurden seit 2010 mehr als 2700 Gewehre und Pistolen vernichtet. Die Kreisverwaltung...

Terminverlegung

November-Schießen verlegt[weiterlesen ... ]

Achtung: Wegen des Volkstrauertages wir das für den 17.11.2013 geplante Schießen um eine Woche auf den 24.11.2013 (ab 09.00 Uhr) verlegt!

Ü-Eier verboten, Gewehre erlaubt

Kampagne gegen Waffengewalt in den USA[weiterlesen ... ]

Zum Schutz von Kindern sind Überraschungseier in den USA verboten - aber Sturmgewehre bleiben erlaubt. Auf diesen Widerspruch macht jetzt eine ungewöhnliche Kampagne aufmerksam. Die Bilder gehen um die Welt, beflügelt durch soziale Netzwerke wie Facebook. Rechts ein kleines Kind, vielleicht...